RSV Damen gewinnen den Kreispokal

Am Sonntag den 07.05.17 fanden in der Mehrzweckhalle am Eselsberg die Final-Four-Spiele des Tischtennis Kreispokals statt. Zuvor hatten sich unsere beiden Damenmannschaften für das Halbfinale qualifiziert und konnten somit den RSV würdig vertreten.
Unsere 2. Damenmannschaft, vertreten durch Ursula Kohn-Müller, Sabrina Aggeler und Heike Dürr, hatten gleich zu Beginn ein schweres Los gezogen und mussten gegen den SC Berg II spielen. Der SC Berg belegte in der vergangenen Saison den zweiten Platz in der Bezirksklasse.
Unsere Damen II bewiesen aber dennoch Kampfgeist und Nervenstärke und konnten sogar den Berger Damen ein paar Sätze abnehmen. Am Ende reichte es aber nicht und unsere Damen mussten sich dem SC Berg II mit 1:4 geschlagen geben. Nichtsdestotrotz sind wir mit der Leistung, gegenüber dem deutlich stärkeren Gegner, zufrieden und es gibt Hoffnung für die neue Saison.


Die Damen I mit Cornelia Gorny, Claudia Wiedemeyer und Beate Cieslik setzten sich im ersten Spiel souverän mit 4:0 gegen den SC Bach durch. Im Finale ging es nun gegen den SC Berg II. Hier ließ unser Trio nichts anbrennen und gewann verdient mit 4:2 und stand verdient ganz oben auf dem Podest!

Somit können wir wiedermal auf ein gelungenes und erfolgreiches Wochenende für unsere Erminger Damen zurückblicken.

Herzlichen Glückwunsch an die Damen I zum Pokalsieg und ein großes Dankeschön an alle Fans, die uns tatkräftig unterstütz haben.

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details anzeigen