RSV Ermingen – FKV Neu-Ulm 1:2

Leider konnte unsere Mannschaft im Spitzenduell kein Erfolgserlebnis verbuchen. Obwohl mit Lukas Fuhrmann, Sven König, Nikolai Eckerle, Patrick Dreyer, Marcel und Tobias Becher gleich 6 Spieler nicht zur Verfügung standen, lieferte das Team um Kapitän Thomas Laub eine äußerst vorzeigbare Vorstellung ab. Nach dem Führungstreffer von Yannik Behrend hatte Davy Bengi das 2:0 auf dem Fuß, doch scheiterte er in aussichtsreicher Position am gegnerischen Schlußmann. So kamen die Gäste durch einen Konter noch vor dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich.

Nach der Pause konnte unsere Mannschaft dann einige hochkarätige Tormöglichkeiten erspielen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Ein unnötiger Ballverlust führte dann zu einem weiteren Konterangriff, den die Gäste letztendlich zum Siegtreffer nutzen konnten. Trotz aller Bemühungen gelang es nicht mehr den verdienten Ausgleich zu erzielen. Zu allem Überfluss erlitt auch noch Geburtstagskind Yannik Behrend eine Platzwunde am Kopfund musste zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Durch das Manko bei der Chancenverwertung hat sich unsere Mannschaft leider nicht für eine sehr engagierte Mannschaftsleistung belohnt.

Es spielten:
Michael Huber – Niklas Wild – Thomas Laub – Simon Hinkl – Jakob Bossert – Yannik Behrend – Pascal Gröber – Philipp Sorg – Davy Bengi – Robin Latzke – Valentin Soldner – Alex Huber – Matthias Häußler – Tobias Häußler

Im Spiel der Reserven kam unsere Mannschaft zu einem hochverdienten 5:3 Sieg. Dabei erzielte Alex Huber allein 3 Tore, den Rest besorgten Michael Bock und Chris Egger, die beide inzwischen zum festen Bestandteil der Reserve geworden sind. Dank auch an Sebastian Schott aus der A-Jugend.

Es spielten:
Robert Dix – Michael Schneider – Lucas Jooß – Matthias Häußler – Michael Bock – Sebastian Schott – Chris Egger – Dominik Tress – Alex Huber – Philipp Eberhardt – Dennis Gröber – Meron Haile – Steffen Häußler – Babis Rigakis

Vorschau
Am kommenden Sonntag, den 20.10., kommt es nun zum Derby gegen den TSV Einsingen. Spielbeginn in Einsingen ist um 13 Uhr bei der Reserve und um 15 Uhr bei der „Ersten".

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details anzeigen