TSF Ludwigsfeld – RSV Ermingen 2:1

Nach 8 Spielen ohne Niederlage hat es unsere Mannschaft leider nicht geschafft ihre Erfolgsserie fortzusetzen.

In der Anfangsphase wurde die Mannschaft von Trainer Harry Plail von der Aggressivität der Gastgeber überrascht und lag folgerichtig bereits nach 15 Spielminuten mit 2 Toren im Rückstand. Auch bis zur Halbzeit gelang es kaum eigene Akzente zu setzen und der Rückstand hätte zu diesem Zeitpunkt schon deutlicher ausfallen können.

Nach der Pause fand unsere Mannschaft dann besser ins Spiel und erzielte durch Sven König das Anschlusstor. Danach gab es durchaus Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer, doch die Defensive der Gastgeber konnte nicht mehr entscheidend bezwungen werden. Zu allem Überfluss musste auch noch Pascal Gröber unmittelbar vor dem Schlusspfiff mit einer Platzwunde am Kopf verletzt ausscheiden.

Es spielten: Lukas Fuhrmann – Patrick Dreyer – Tobias Becher – Thomas Laub – Sven König – Simon Hinkl – Jakob Bossert – Yannik Behrend – Pascal Gröber – Philipp Sorg – Nikolai Eckerle – Niklas Wild – Davy Bengi – Robin Latzke

Vorschau
Am kommenden Sonntag, den 13.10., kommt es nun zu Hause zum Spitzenspiel gegen den FKV Neu-Ulm. Um 13 Uhr beginnt die Reserve und um 15 Uhr geht's bei der „Ersten" los.

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details anzeigen