Saisonabschluss-Fest der Fußballabteilung

Liebe Fußballfans des RSV Ermingen,

die Fußballabteilung möchte euch am Samstag, den 09.06.2018 ab ca. 20:00 Uhr zu unserem 1€-Fest im Sportheim Ermingen einladen. Die Mannschaft sowie der Abteilungsvorstand möchten sich in unserem letzten Saisonspiel bei unseren treuen Fans bedanken. Das Spiel gegen den FC Strass beginnt um 18:00 Uhr. Die Reserve spielt bereits um 16:00 Uhr.

Relegationsderby – RSV Ermingen gegen den TSV Einsingen
Der RSV Ermingen spielt als Vizemeister der Kreisliga B im Relegationsspiel am 15.6. um 18 Uhr um den Wiederaufstieg in die Kreisliga A. Der Tabellenletzte der Kreisliga A, und somit Gegner dieser Partie, ist der TSV Einsingen. Die Begegnung findet auf neutralem Platz in Eggingen statt.

Derby gegen SV Eggingen fällt aus

Das für heute angesetzte Derby gegen den SV Eggingen ist aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes heute Morgen abgesagt worden. Ein neuer Termin für die Partie steht noch nicht fest.

Derby am Sonntag in Eggingen um 17 Uhr

Am Sonntag dem 10. September geht es für unsere Mannschaft zum Derby gegen den SV Eggingen. Spielbeginn der 1. Mannschaft ist um 17:00 Uhr in Eggingen, Anpfiff der Reserve ist um 15:00 Uhr.

Zuvor spielen noch unsere D-Junioren (ab 9 Uhr) und F-Junioren (ab 13:30 Uhr) beim Reinhold Hinkl Cup in Ermingen.

Stadtpokal: RSV Ermingen – TSF Ludwigsfeld 1:3

Quelle: Südwest Presse | jb | 26.07.2017

Bei den Viertelfinalspielen des 48. Fußball-Stadtpokals in Ludwigsfeld blieben Überraschungen nicht aus. Gastgeber TSF Ludwigsfeld, der auch umständehalber die Vorrundenspielen überstanden hatte, spielte sich nun unter die letzten Vier vor: Die TSF besiegten den etwas höher eingeschätzten RSV Ermingen mit 3:1 (1:0). Ermingens Tobias Häußler half den Ludwigsfeldern mit einem Eigentor unfreiwillig zur frühen Führung (13.). Maximilian Fischer (41.) und Nedo Hajduk (55.) erhöhten auf 3:0, ehe Ermingen durch Andreas Schneider (85.) zum Ehrentreffer kam.

Zum vollständigen Artikel auf www.swp.de

Stadtpokal: Vier heiße Duelle und ein Rekordmann

Quelle: Südwest Presse | jb | 25.07.2017

Nach dem turbulenten Wochenende mit den beiden letzten Vorrundenspieltagen beim 48. Ulm/Neu-Ulmer Stadtpokal sollte das Fußballturnier auf den gepflegten Spielfeldern der TSF Ludwigsfeld wieder in etwas ruhigeres Fahrwasser kommen. Oder? Denn heute Abend stehen am Illerkanal die vier Viertelfinals auf der Agenda, die einiges an Brisanz und Spannung versprechen. Denn ab jetzt geht es nicht mehr um die Punkte. Im K.o.-System ist von beiden Seiten Sieg um jeden Preis angesagt. Mit sportlichen Mitteln, versteht sich.

Um 19.20 Uhr geht es dann mit den Viertelfinalspielen SSG Ulm 99 gegen den FC Burlafingen und RSV Ermingen gegen die TSF Ludwigsfeld weiter. Das Kräftemessen der beiden Mannschaften aus der Eliteklasse des Bezirks, die bislang tadellos aufgetreten sind. Der RSV Ermingen mit seinem Rekordschützen Sven König (elf Stadtpokal-Treffer) sollte sich gegen den Gastgeber TSF Ludwigsfeld, der etwas glücklich in die Endrunde kam, durchsetzen können. Oder?

Zum vollständigen Artikel auf www.swp.de

Zusätzliche Informationen

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details anzeigen